Sushi mit gebackener Ente

Sushi mit gebackener Ente

Sushi mit gebackener Ente - Köstliche Rezeptideen von Calvé für alle Anlässe - Calvé Deutschland

Portionen

3

Zubereitungszeit

40 min

Print

Zutaten

  • 125 g Sushi Reis
  • 1 1/2 EL Reisessig
  • 1/2 EL Zucker
  • 1/4 TL Jodsalz
  • 350 g Entenbrustfilet
  • Pfeffer
  • 3 Noriblätter
  • 35 g Calvé Erdnussbutter mit Erdnussstückchen Crunchy
  • 20 g Butter
  • 30 g Semmelbrösel

Zubereitung

  1. Sushi Reis nach Packungsangabe zubereiten. 10 Minuten abkühlen lassen. Reisessig mit Zucker und Salz in einem kleinen Topf aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Reisessig Mischung unter den Reis rühren.

  2. Entenbrust trocken tupfen, auf der Hautseite überkreuz einschneiden. Entenbrust in einer Pfanne zuerst auf der Hautseite ohne Fettzugabe knusprig anbraten, wenden und auf der Fleischseite anbraten. Mit 2 Prisen Salz und Pfeffer würzen. In eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 15 Minuten garen. Herausnehmen und kurz ruhen lassen.

  3. Noriblätter mit der rauen Seite nach oben auslegen und Reis dünn und gleichmäßig darauf verteilen. Entenbrust der Länge nach in Streifen aufschneiden und mit 3 TL Calvé Erdnussbutter bestreichen. Entenbrust auf den Reis legen und einrollen, leicht andrücken.

  4. Butter und 20 g Calvé Erdnussbutter in einer Pfanne schmelzen. Semmelbrösel zufügen und leicht anrösten. Sushi-Rollen mit der Brösel-Masse bestreichen, in Stücke schneiden und servieren.